Growbox Selber Bauen

560
SHARES
Lesezeit 5 minuten

 

 

dein-eigener-growbox
Ein ausgeklügelter Growbox mit mehreren Pflanzen in Töpfen unter LED-Leuchten innerhalb eines Metallrahmens. Das System umfasst Ventilatoren, Timer und Steuereinheiten. In der Nähe befindet sich ein Holzhocker und weitere Topfpflanzen neben einem großen Fenster.

 

Der Indoor-Anbau von Cannabis wird immer beliebter, und deinen eigenen Growbox zu bauen ist eine hervorragende Möglichkeit, die vollständige Kontrolle über deine Anbauumgebung zu haben. In diesem Artikel erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du einen Growbox für den Indoor-Anbau von Cannabis baust, mit praktischen Tipps, Details zu den benötigten Materialien und Werkzeugen und Tricks, um deinen Anbau zu optimieren.

 

 

📖 Warum einen Growbox bauen?

 
  • Kontrolle über die Umgebung: Du kannst Licht, Temperatur, Feuchtigkeit und Belüftung steuern, was für das gesunde Wachstum der Pflanzen entscheidend ist.
  • Diskretion: Ein Growbox kann deinen Anbau verbergen und bietet Privatsphäre sowie eine Reduzierung der Gerüche.
  • Raumoptimierung: Ein Growbox ermöglicht es dir, den verfügbaren Platz in deinem Zuhause optimal zu nutzen.
  • Energieeffizienz: Durch einen geschlossenen und kontrollierten Raum kannst du die Effizienz deiner Beleuchtungs- und Belüftungsgeräte maximieren und den Energieverbrauch reduzieren.
  • Qualität der Ernte: Marihuana, das indoor angebaut wird, ist das beste, vor allem, wenn du es selbst anbaust.

 

 

☕ Materialien und Werkzeuge

 

Materialien:

  • Schrank oder Sperrholz: Ein alter Schrank oder Sperrholz, um einen neuen zu bauen.
  • Reflektierende Kunststofffolie (Mylar) oder matte weiße Farbe: Zum Auskleiden des Inneren des Schranks.
  • Beleuchtungssystem: LED-, HPS- oder CFL-Lampen.
  • Abluftventilator und Ventilatoren: Zur Kontrolle von Temperatur und Feuchtigkeit.
  • Kohlefilter: Zur Geruchsbeseitigung.
  • Zeitschaltuhren: Zur Automatisierung der Lichtzyklen.
  • Thermo-Hygrometer: Zur Messung von Temperatur und Feuchtigkeit.
  • Flexible Lüftungsschläuche: Zur Luftführung.
  • Töpfe und Anzuchterde: Für deine Pflanzen.
  • pH- und EC-Messgeräte: Optional, aber empfohlen zur Überwachung der Nährstoffe.
  • Aluminiumklebeband: Zum Abdichten möglicher Lichtlecks.

 

Werkzeuge:

  • Bohrmaschine und Bohrer: Zum Bohren von Löchern und Zusammenbauen von Teilen.
  • Stichsäge oder Kreissäge: Zum Zuschneiden von Holz.
  • Schraubendreher: Zum Befestigen von Schrauben und Scharnieren.
  • Maßband: Zum Messen.
  • Schere und Cutter: Zum Schneiden von Mylar und Bändern.
  • Bleistift: Zum Markieren von Maßen.

 

 

 
USA Hanfsamen
Kostenfreier Download Cannabis-Wörterbuch
Geben Sie eine korrekte E-Mail ein
Sie sollten die Datenschutzerklärung akzeptieren
SITE OF SHOPS ONLINE S.R.L mit CIF: B98262777 und Adresse für Benachrichtigungen unter C/ VEREDA MAS DE TOUS Nº 22 LOCAL C, 46185 LA POBLA DE VALLBONA, VALENCIA, Telefon: 961658271 E-Mail: customer(arroba)pevgrow.com
Im Auftrag de la Asesoria behandelt die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um die angeforderte Dienstleistung zu erbringen und in Rechnung zu stellen. Die bereitgestellten Daten werden solange aufbewahrt, wie die Geschäftsbeziehung besteht oder während der Jahre, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sind. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob SITE OF SHOPS ONLINE S.R.L Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, daher haben Sie das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, unrichtige Daten zu berichtigen oder deren Löschung zu verlangen, wenn die Daten nicht mehr erforderlich sind.
 

📲 Schritt für Schritt: Bau des Growbox

 

1. Vorbereitung des Schranks

Wenn du bereits einen alten Schrank hast, ist das der perfekte Ausgangspunkt. Stelle sicher, dass er sauber und in gutem Zustand ist. Wenn du einen von Grund auf neu bauen musst, verwende Sperrholz oder MDF, um eine robuste Struktur zu erstellen.

Messen und Schneiden: Miss den verfügbaren Raum und schneide die Sperrholzstücke entsprechend den erforderlichen Abmessungen zu. Montiere die Grundstruktur des Schranks mit Schrauben und Scharnieren.

Türen und Zugänge: Installiere die Türen am Schrank und stelle sicher, dass sie dicht schließen, um Lichtlecks zu vermeiden. Erwäge, einen seitlichen Zugang hinzuzufügen, um die Wartung der Pflanzen zu erleichtern. Beachte, dass an einer Seite des Schranks Löcher für Lüftungsschläuche, Kabel usw. gemacht werden müssen.

Lichtlecks abdichten: Verwende Aluminiumklebeband oder Antidetektionsband, um mögliche Lichtlecks an Ecken und Verbindungen abzudichten.

 

2. Installation des reflektierenden Materials

Das Innere des Schranks sollte hochreflektierend sein, um die Wirksamkeit der Wachstumslampen zu maximieren.

Reflektierende Kunststofffolie oder Farbe: Kleide die Innenwände des Schranks mit reflektierender Kunststofffolie (mylar) aus oder streiche die Oberflächen mit matter weißer Farbe. Dies hilft, das Licht gleichmäßig zu verteilen.

Material sichern: Verwende Aluminiumklebeband, um die Ränder der reflektierenden Folie zu sichern und sicherzustellen, dass keine Falten oder Blasen entstehen.

 

3. Beleuchtungssystem

Die Art der Beleuchtung, die du wählst, hängt von deinem Budget und den Bedürfnissen deiner Pflanzen ab.

LED-Wachstumslampen: Sie sind effizient und erzeugen weniger Wärme. Installiere die Lampen an der Oberseite des Schranks und stelle sicher, dass sie in der richtigen Höhe mit Bremsseilzügen angebracht sind, die es dir ermöglichen, die Lampe hoch- und runterzufahren.

HPS- oder LEC-Lampen: Auch das sind praktikable Optionen. Stelle sicher, dass du ein gutes Belüftungssystem hast, um die zusätzliche Wärme zu bewältigen.

Elektrische Timer: Schließe die Lampen an Timer an, um die notwendigen Tag/Nacht-Zyklen für das Wachstum von Cannabis zu simulieren (18/6 für die Vegetationsphase und 12/12 für die Blütephase).

 

4. Belüftung und Geruchskontrolle

Gute Belüftung ist entscheidend, um eine gesunde Umgebung für die Pflanzen zu erhalten.

Abluftventilator und Ventilatoren: Installiere einen Abluftventilator an der Oberseite des Schranks, um die heiße Luft zu entfernen. Platziere einen weiteren Ventilator in umgekehrter Richtung, um saubere, frische Luft in den Anbau zu bringen. Installiere einen Ventilator, um die Luft im Innenraum zu bewegen und mögliche Feuchtigkeitsansammlungen zu vermeiden.

Kohlefilter: Installiere einen Geruchsfilter aus Aktivkohle im Abluftsystem, um Gerüche zu beseitigen. Schließe flexible Lüftungsschläuche an, um den Luftstrom zu leiten.

Position der Ventilatoren: Stelle sicher, dass die Ventilatoren richtig positioniert sind, um eine effiziente Luftzirkulation innerhalb des Schranks zu fördern.

Berechnung der Luftextraktion: Dies hängt von den Kubikmetern des Anbaus ab. Wenn du wissen möchtest, welche Extraktion du benötigst, schau dir diesen Artikel an, der erklärt, wie man den erforderlichen Luftstrom in einem Indoor-Anbau berechnet.

 

5. Temperatur- und Feuchtigkeitskontrolle

Die Aufrechterhaltung der richtigen Temperatur und Feuchtigkeit ist entscheidend für den Erfolg des Anbaus. Für diese Aufgabe könnten Sie Folgendes benötigen:

Thermohygrometer: Platzieren Sie ein Thermohygrometer im Growbox, um Temperatur und Feuchtigkeit zu überwachen. Sie können es auch außerhalb des Anbaubereichs platzieren, wenn Sie ein Thermohygrometer mit Sonde verwenden und die Sonde hineinlegen. Passen Sie die Belüftung und den Einsatz von Luftbefeuchtern oder Luftentfeuchtern nach Bedarf an.

 

 

Klimakontroller: Erwägen Sie die Verwendung von automatischen Klimakontrollern, um die idealen Bedingungen im Growbox aufrechtzuerhalten.

 

 

 

✅ Zusätzliche Tipps und Tricks

 

  • Regelmäßige Wartung: Überprüfen Sie Ihre Pflanzen und Ausrüstung regelmäßig, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Reinigen Sie die Kohlefilter und Ventilatoren, um eine gute Luftqualität zu gewährleisten.
  • Elektrische Sicherheit: Stellen Sie sicher, dass alle elektrischen Verbindungen sicher und fern von Wasser sind. Verwenden Sie Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz.
  • Konstantes Monitoring: Überwachen Sie den pH-Wert und die Nährstoffgehalte im Wasser, um ein optimales Pflanzenwachstum zu gewährleisten. Verwenden Sie pH-Meter und EC-Meter für genaue Messungen.
  • Pflanzendrehung: Drehen Sie die Töpfe regelmäßig, um eine gleichmäßige Lichtexposition zu gewährleisten und zu verhindern, dass die Pflanzen schief wachsen.
  • Pflanzentraining: Erwägen Sie Trainingstechniken wie LST (Low Stress Training), um das Licht für alle Pflanzenteile zu maximieren und den Ertrag zu erhöhen.
  • Bewässerung und Nährstoffe: Bewässern Sie Ihre Pflanzen regelmäßig und versorgen Sie sie je nach Wachstumsphase mit Nährstoffen. Vermeiden Sie Überwässerung, um Wurzelfäule zu verhindern. Sie können ein Tropfbewässerungssystem einfach installieren, um diese Aufgabe zu erleichtern.

 

 

 

🎯 Fazit

 

Ihr eigenes Growbox für den Indoor-Anbau von Cannabis zu bauen kann ein lohnendes Projekt sein, das Ihnen die Kontrolle über alle Umgebungsvariablen ermöglicht. Indem Sie diesen Schritten und Tipps folgen, können Sie einen effizienten und produktiven Raum für Ihre Pflanzen schaffen und gesunde, reichhaltige Ernten sicherstellen. Bei Pevgrow bieten wir eine breite Palette von hochwertigen Produkten und Ausrüstungen an, um Ihnen beim Aufbau und der Optimierung Ihrer Growbox zu helfen. Ich weiß nicht, welche Art von Beleuchtung Sie für Ihre Growbox wählen werden, aber Sie sollten wissen, dass LED-Technologie zweifellos die beste ist. Wenn Sie sich entscheiden, es auszuprobieren, empfehle ich Ihnen, diese Anleitung für den Indoor-Anbau mit LED zu lesen. Starten Sie Ihr Projekt heute und genießen Sie die Vorteile des Anbaus Ihres eigenen Cannabis zu Hause!

 

 

👾 FAQs

 

Wie viel kostet es, ein eigenes Growbox zu bauen?

Die Kosten können je nach den gewählten Materialien und Ausrüstungen variieren. Im Durchschnitt kann der Bau eines Growbox zwischen 200 und 800 Euro kosten.

Welche Art von Licht ist am besten für ein Growbox?

LED-Leuchten sind aufgrund ihrer Energieeffizienz und geringen Wärmeabgabe eine beliebte Wahl. HPS-Leuchten sind jedoch ebenfalls effektiv, insbesondere während der Blütephase.

Wie kann man den Geruch von Cannabis in einem Growbox handhaben?

Verwenden Sie Kohlefilter im Lüftungssystem, um Gerüche zu beseitigen. Stellen Sie sicher, dass das Growbox gut abgedichtet ist, um Geruchslecks zu vermeiden.

Welche sind die besten Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen für ein Growbox?

Halten Sie die Temperatur zwischen 20-25°C und die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40-60% während der Vegetationsphase und reduzieren Sie die Feuchtigkeit auf 40-50% während der Blüte.

Welche Größe sollte ein Growbox haben?

Die Größe des Growbox hängt davon ab, wie viele Pflanzen Sie anbauen möchten und welchen verfügbaren Platz Sie haben. Eine gängige Größe für Anfänger ist 1x1x2 Meter, die 4-6 kleine Pflanzen aufnehmen kann.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Hat Ihnen der Artikel gefallen, teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken!
Alan Martínez Benito
Alan Martínez Benito
CEO of Pev Grow, expert grower with more than 20 years of experience.
In constant struggle for the regulation of cannabis, mainly in the medicinal field.
Mehr Beiträge sehen
Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Leave a Comment

  1. Avatar for Dimitri Sawizki

    Dieser Artikel kam genau zum richtigen Zeitpunkt! Ich war gerade in der Planungsphase, um meinen eigenen Anbauschrank zu bauen, und die detaillierten und praktischen Informationen, die ich hier gefunden habe, waren unglaublich nützlich.