So senken Sie den PH-Wert auf einfache, günstige oder selbstgemachte Weise

Lesezeit 5 minuten
Imagen de una planta de marihuana gigante, por un lado un hombre subiendo por una escalera y por otro un hombre debajo con un aparato para bajar el ph
Bild einer riesigen Marihuanapflanze, auf der einen Seite ein Mann, der eine Leiter hinaufklettert, und auf der anderen Seite ein Mann unten mit einer pH-Senkvorrichtung.

 

 

Eines der ersten Probleme, mit denen Cannabis-Züchter für den Eigenverbrauch konfrontiert sind, besteht darin, einen angemessenen pH-Wert für das Gießwasser oder das Substrat zu erreichen, in dem unsere Pflanzen essen. Aber das wird kein Kopfschmerzen mehr für Sie sein, denn in diesem Beitrag werden wir verschiedene Möglichkeiten sehen, den PH zu senken oder sogar zu erhöhen, damit Sie alle richtigen Parameter haben.

 

 

⚠️ Erhöht oder senkt die Säure den pH-Wert?

 
Schließen Sie sich der Pevgrow Cannabis-Familie an in unserer: Und bleiben Sie nicht im Zweifel, was Sie in Ihren Anbau tun sollen. Fragen Sie die Pevgrow-Community👍!

 

Säure senkt den PH-Wert, diese Aktion wird auch als Ansäuern des Wassers bezeichnet, da der PH-Wert zwischen saurer und alkalischer unterscheidet. Der neutrale pH-Wert von Wasser beträgt 7,0, der niedrigste oder sauerste Punkt ist 0 und der höchste oder alkalischste Punkt ist 14.

Aber Sie müssen wissen, dass nicht alle Säuren gut sind, um den pH-Wert zu senken, denn es gibt einige, die sehr abrasiv sind oder in großen Mengen für unsere Lieblingspflanzen giftig sein können.

 

 

👾 Wie kann man den pH-Wert des Wassers senken?

 

Am normalsten ist es, Phosphor- oder Salpetersäure zu verwenden, um den pH-Wert des Gießwassers zu senken, da sie sehr billig sind und Sie mit sehr geringer Menge schnelle Ergebnisse erzielen. Es gibt 4 Arten von Säuren, die oft verwendet werden, um das Wasserstoffpotential (PH) zu senken, aber nicht alle wirken gleich, daher empfehle ich Ihnen, ihre Unterschiede zu berücksichtigen.

Unten sehen Sie eine Tabelle mit den 4 am häufigsten verwendeten Säuren zur Senkung des pH-Werts von Wasser mit dem prozentualen Anteil an Wirkstoff, den jede von ihnen enthält:

 

 

Säure% Wirkstoff
Phosphorsäure 75%
Salpetersäure67%
Zitronensäure50%
Schwefelsäure35%

 

 

🧐 Wie kann man den pH-Wert von Wasser mit Phosphorsäure senken?

 

Phosphorsäure wird häufig verwendet, um den pH-Wert von Erfrischungsgetränken wie Coca-Cola zu senken und zu stabilisieren. Es ist auch die Art von Säure, die am häufigsten in Marihuana-Anbaus verwendet wird, ja, die typischen  “PH -” die in Growshops verkauft werden , da dank der darin enthaltenen Wirkstoffmenge nur sehr wenig benötigt wird, um mehrere PH .-Punkte der Bewässerung  zu senken.

Wichtig zu wissen ist, dass Phosphorsäure nach Zugabe aller Dünge- und Zusatzstoffe zum Gießwasser verwendet werden muss, da diese Produkte auch zu pH-Schwankungen des Wassers führen können. Nachdem alle Produkte zugegeben wurden, wird der pH-Wert mit einem Messgerät oder einem Falltest überprüft und dann nach und nach die Phosphorsäure hinzugefügt, bis der ideale pH-Wert für jede Phase des Anbaus erreicht ist.

 

 

🎯 Wie kann man den pH-Wert von Wasser oder Boden auf hausgemachte Weise senken?

 

Zu Hause haben Sie ein paar Produkte, mit denen Sie den pH-Wert des Wassers oder des Boden sehr günstig senken können, obwohl sie nicht so effektiv sind wie die für diesen Zweck verkauften werden, aber für einen bestimmten Moment von Schwierigkeiten Sie es hernehmen können

Am häufigsten werden Essig oder Zitrone verwendet, da der erste Essigsäure und der zweite reich an Zitronensäure ist. Wenn Sie Zitrone verwenden, wird es etwas teurer, aber aus unserer Sicht ist es besser, da der Essig nicht sehr stabil ist und eine größere Schwankung im Gießwasser verursacht.

Um den PH-Wert des Bodens zu senken, reicht es aus, mehrere Bewässerungen mit einem niedrigeren PH-Wert als dem entsprechenden durchzuführen, so dass nach und nach auch der des Substrats sinkt. Um den pH-Wert des Bodens zu überprüfen, können Sie ein Messgerät verwenden, das in den Boden eingeführt wird. Eine andere Möglichkeit, um festzustellen, ob es die richtigen Parameter hat, besteht darin, das Drainagewasser zu messen, das durch die Bodenlöcher des Topfes rauskommt.

 

 

🔥 Wie senkt man den pH-Wert von Wasser mit Essig?

 

In diesem Fall wird es wie jede zu diesem Zweck verwendete Flüssigkeit oder Säure verwendet, obwohl viel mehr benötigt wird als bei der Verwendung von Salpeter- oder Phosphorsäure. Im Idealfall überprüfen Sie zuerst den pH-Wert des Wassers, um zu sehen, ob er zu hoch ist, und fügen Sie von dort aus Essig nach und nach hinzu, bis Sie den gewünschten Punkt erreicht haben.

Es ist ratsam, die mit Essig korrigierte Nährlösung vollständig aufzubrauchen, da diese wie gesagt etwas instabil ist und nach einiger Zeit der PH-Wert wieder ansteigt, sodass er erneut angepasst werden müsste.

 

 

✅ Was ist, wenn der PH-Wert niedrig ist?

 

Das größte Problem bei einem niedrigen pH-Wert des Gieβens oder des Substrats bei Marihuana-Anbaus besteht darin, dass die Pflanzen die ihnen zur Verfügung stehenden Nährstoffe nicht aufnehmen können, sodass Nährstoffmangel oder -blockaden auftreten können.

Bei Anbauten, bei denen der Boden als Substrat verwendet wird, ist es am wichtigsten, immer einen ausreichenden pH-Wert im Boden zu halten, da die Wurzeln dort die Nährstoffe aufnehmen müssen. Das Problem ist, dass ein zu niedriger pH-Wert des Gießwassers dazu führt, dass der pH-Wert des Substrats nach und nach sinkt.

Bei anderen Anbausystemen wie, unter anderem, Kokosfaser, Hydroponik oder Aeroponik ist es entscheidend den PH-Wert vor dem Gießen zu regulieren, denn bei diesen Anbauarten fressen die Pflanzen direkt von der Nährlösung und das Substrat puffert die Entstehung nicht, wie bei den Anbauten auf dem Boden.

 

 

📲 Warum sinkt der pH-Wert des Wassers?

 

Es gibt Zeiten, in denen wir einen Tank mit Gießwasser füllen, den PH-Wert einstellen und nach einer Weile erneut prüfen und er ist gefallen. Warum passiert das? Es kann aus mehreren Gründen auftreten, zum einen durch Produkte wie Düngemittel, aber es kann auch aufgrund des in der Umwelt enthaltenen CO2 auf natürliche Weise passieren.

Ein Teil des in der Luft enthaltenen CO2 wird vom Wasser aufgenommen und kann beim Mischen in Kohlensäure umgewandelt werden, die den Gesamt-PH-Wert des Wassers allmählich senken kann. Aus diesem Grund empfehlen wir immer, den pH-Wert der Nährlösung unmittelbar vor dem Gießen zu überprüfen.

 

 

🚀 Was ist, wenn wir das gegenteilige Problem haben? Wie erhöht man den pH-Wert des Bodens oder des Wassers?

 

Es ist einfacher und billiger, den pH-Wert des Gieβwassers oder des Bodens, auf dem sich unsere Pflanzen befinden, zu erhöhen. Die meisten Produkte, die zur Düngung von Cannabis verwendet werden, neigen dazu, den pH-Wert zu erhöhen, und normalerweise hat Leitungswasser einen zu alkalischen pH-Wert. Daher erhöht die Zugabe einer bestimmten Menge den pH-Wert der Nährlösung und beim Gießen erhöht sich wiederum der pH-Wert des Substrats oder des Bodens.

 

Infografik, die zusammenfasst, wie man den pH-Wert des Bewässerungswassers senken oder erhöhen kann.
Infografik, die zusammenfasst, wie man den pH-Wert des Bewässerungswassers senken oder erhöhen kann.

 

✨ Fazit

 

Die Senkung des pH-Wertes des Wassers ist eine grundlegende, aber sehr wichtige Maßnahme, die, wie wir heute gesehen haben, weder zeitlich noch finanziell viel kostet und wir sogar mit verschiedenen Produkten, die wir zu Hause haben, erreichen können . Denken Sie daran, dass die Pflanzen, wenn sie keinen pH-Wert des Gieβen oder das richtige Substrat haben, die Nährstoffe, die wir ihnen geben, nicht aufnehmen können.

 

 

⭐ Häufige Fragen

 

Erhöht oder senkt Salfuman den PH-Wert?

Salfuman ist Salzsäure, daher senkt es den pH-Wert des Wassers, in dem es angewendet wird, und ist tatsächlich eines der am häufigsten verwendeten Produkte zur Senkung des pH-Werts in Schwimmbädern. Es ist jedoch nicht ratsam, Salfuman in Marihuana-Anbaus zu verwenden, Phosphor- oder Salpetersäure ist vorzuziehen.

 

Erhöht oder senkt Bleichmittel den pH-Wert?

Bleichmittel hat einen pH-Wert, der zwischen 10 und 15 liegen kann, also sehr alkalisch, sodass der pH-Wert ansteigt. Es enthält normalerweise eine geringe Chlorkonzentration zwischen 2,5% und 5%, daher wird es nicht sehr empfohlen, den pH-Wert des Gieβwassers für den Anbau von Cannabispflanzen zu senken.

 

Was ist das Beste, um den pH-Wert des Wassers zu senken?

Wenn wir ein einziges Produkt wählen müssten, um den pH-Wert des Wassers zum Gieβen von Marihuana zu senken, wäre es Phosphorsäure in der Blüte und Salpetersäure während der Wachstumsphase, obwohl eines der beiden für den gesamten Zyklus gültig ist.

Fran Quesada Moya
Fran Quesada Moya
Pevgrow's editor, activist and freak of cannabis in all its fields, especially breeding and development of new varieties.
See more posts

Schreibe einen Kommentar