Was ist nach der Keimung von Cannabis Samen zu tun?

560
SHARES
Lesezeit 3 minuten
Das Gesicht eines besorgten Mannes, der einen gekeimten Marihuanasamen betrachtet.
Das Gesicht eines besorgten Mannes, der einen gekeimten Marihuanasamen betrachtet.

 

Der Prozess der Keimung von Cannabis Samen ist nur der Anfang einer aufregenden Reise zur Aufzucht Ihrer eigenen Pflanzen. Sobald die Samen gekeimt sind und die Sämlinge beginnen zu sprießen, ist es wichtig zu wissen, was zu tun ist, um eine optimale Entwicklung zu gewährleisten. In diesem Artikel werden wir die wesentlichen Schritte erläutern, die Sie befolgen müssen, um zu verstehen, was nach der Keimung von Cannabis Samen zu tun ist.

 

 

⚠️ Was ist nach der Keimung von Cannabis Samen zu tun?

 

 

  • Schritt 1: Vorbereitung der Anbaubedingungen

 

Nach der Keimung, unabhängig davon, ob Sie Cannabis Samen direkt im Wasser oder auf andere Weise keimen lassen, benötigen die Sämlinge eine geeignete Umgebung zum Wachsen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Töpfe mit der richtigen Erde bereit haben. Eine qualitativ hochwertige Erde liefert die notwendigen Nährstoffe und eine gute Drainage für die sich entwickelnden Wurzeln.

 

  • Schritt 2: Vorsichtiges Umtopfen

 

Sobald die Sämlinge eine sichtbare Wurzel von mindestens einem Zentimeter haben, ist es an der Zeit, sie in Töpfe mit Erde oder in ein Hydrokultursystem umzutopfen. Manipulieren Sie die Sämlinge vorsichtig, um die empfindlichen Wurzeln nicht zu beschädigen. Achten Sie darauf, sie in einer angemessenen Tiefe (zwischen 1 und 2 cm) zu pflanzen und die Erde sanft um sie herum zu verdichten, um Stabilität zu gewährleisten.

 

  • Schritt 3: Bewässerung oder Besprühen

 

Nachdem Sie den Samen platziert und mit Erde bedeckt haben, kommt der Zeitpunkt der Bewässerung, aber um dies vorsichtiger oder sanfter zu tun, ist es eine gute Idee, einen Sprüher zu verwenden, um den Bereich zu befeuchten. Es ist wichtig, Wurzelstimulanzien hinzuzufügen, um die Entwicklung der Wurzeln zu beschleunigen.

 

 

👾 Was tun nach der Keimung von Cannabis Samen?

 

Nachdem Marihuana-Samen gekeimt sind, ist es entscheidend, einen reibungslosen und gesunden Übergang in die dauerhafte Wachstumsumgebung zu gewährleisten. Hier sind einige wichtige Schritte:

 

  1. Vorbereitung der Erde: Füllen Sie die Töpfe mit der geeigneten Erde, vorzugsweise eine Mischung, die ein Gleichgewicht zwischen Wasserrückhaltung und Drainage bietet.
  2. Vorsichtiges Umtopfen: Manipulieren Sie die jungen Pflanzen behutsam und verpflanzen Sie sie in die endgültigen Töpfe. Achten Sie darauf, die gleiche Pflanztiefe beizubehalten und die Wurzeln nicht zu beschädigen.
  3. Richtige Platzierung: Stellen Sie die Töpfe an einen Ort mit der richtigen Menge Licht. In dieser Phase sind ein sonniges Fenster oder eine moderat intensive Wachstumsleuchte ideal.
  4. Bewässerung und Nährstoffe: Bewässern Sie die jungen Pflanzen vorsichtig, um Staunässe zu vermeiden. In den ersten Wochen reicht Wasser aus; düngen Sie erst, wenn die Pflanzen etwas ausgereifter sind.

 

 

 
USA Hanfsamen
Kostenfreier Download Cannabis-Wörterbuch
Geben Sie eine korrekte E-Mail ein
Sie sollten die Datenschutzerklärung akzeptieren
SITE OF SHOPS ONLINE S.R.L mit CIF: B98262777 und Adresse für Benachrichtigungen unter C/ VEREDA MAS DE TOUS Nº 22 LOCAL C, 46185 LA POBLA DE VALLBONA, VALENCIA, Telefon: 961658271 E-Mail: customer(arroba)pevgrow.com
Im Auftrag de la Asesoria behandelt die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um die angeforderte Dienstleistung zu erbringen und in Rechnung zu stellen. Die bereitgestellten Daten werden solange aufbewahrt, wie die Geschäftsbeziehung besteht oder während der Jahre, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sind. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob SITE OF SHOPS ONLINE S.R.L Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, daher haben Sie das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, unrichtige Daten zu berichtigen oder deren Löschung zu verlangen, wenn die Daten nicht mehr erforderlich sind.
 

🧐 Wie man den gekeimten Cannabis Samen Schritt für Schritt in den Boden bringt

 

  1. Vorbereitung der Töpfe: Füllen Sie die Töpfe mit vorgewässerter Erde. Lassen Sie oben genügend Platz.
  2. Anlegen eines Lochs: Machen Sie mit dem Finger oder einem kleinen Werkzeug ein Loch in der Mitte der Erde, etwa doppelt so tief wie der Samen.
  3. Umtopfen: Setzen Sie den gekeimten Samen vorsichtig in das Loch mit der Wurzelspitze nach unten. Bedecken Sie den Samen mit Erde und drücken Sie leicht an.
  4. Bewässerung und Pflege: Gießen Sie vorsichtig, um die Erde um den Samen herum zu setzen. Halten Sie die Erde feucht, aber nicht durchnässt. Erwägen Sie den Einsatz von Wurzelstimulanzien und mikrobiellen Produkten, um ein gesundes Wachstum zu fördern.

 

 

🎯 Fazit

 

Zusammenfassend ist es wichtig zu wissen, was nach der Keimung von Cannabis Samen zu tun ist, um eine erfolgreiche Kultivierung zu gewährleisten. Vom richtigen Umtopfen bis zur Vorbereitung der Wachstumsumgebung trägt jeder Schritt zur gesunden Entwicklung der Pflanzen bei. Befolgen Sie diese Tipps und beobachten Sie, wie Ihre Sämlinge zu starken und üppigen Pflanzen heranwachsen. Fröhliches Gärtnern!

 

 

🎬 Häufig gestellte Fragen zum Thema, was nach der Keimung von Cannabis Samen zu tun ist

 

Was tun nachdem ein Samen gekeimt ist?

Nach der Keimung bereiten Sie die Wachstumsbedingungen vor, verpflanzen die Sämlinge in kleinere oder endgültige Töpfe und stellen die richtige Lage, Bewässerung und Nährstoffversorgung sicher.

 

Was folgt nach der Keimung?

Nach der Keimung ist der nächste Schritt, die Sämlinge in ihre endgültigen oder Zwischentöpfe umzutopfen, ihnen den richtigen Standort mit den korrekten Parametern zu bieten und mit dem Wachstumspflege zu beginnen.

 

Wann sollte man einen gekeimten Cannabis Samen umtopfen?

Verpflanzen Sie die gekeimten Sämlinge, wenn sie mindestens einen Zentimeter oder ein paar Zentimeter Wurzelwachstum entwickelt haben. Dieser Prozess findet in der Regel etwa 7-10 Tage nach der Keimung statt.

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 3]
Hat Ihnen der Artikel gefallen, teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken!
Fran Quesada Moya
Fran Quesada Moya
Pevgrow's editor, activist and freak of cannabis in all its fields, especially breeding and development of new varieties.
Mehr Beiträge sehen
Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Leave a Comment