Cannabispflänzchen: Alles, was du wissen musst

Lesezeit 4 minuten

 

 

Bild eines Feldes von Cannabissämlingen, beleuchtet von einer strahlenden Sonne
Bild eines Feldes von Cannabissämlingen, beleuchtet von einer strahlenden Sonne
Alan Martínez Benito
CEO of Pev Grow, expert grower with more than 20 years of experience.
In constant struggle for the regulation of cannabis, mainly in the medicinal field.
08-04-2024 07:00:00 - Aktualisiert: 8 April, 2024

 

 

Die Reise von Cannabis von der Saat bis zur Ernte ist voller wichtiger Phasen, aber keine ist so kritisch wie die Sämlingsphase. Die Cannabissämlinge sind die jungen aufkeimenden Pflanzen, voller Potenzial und bereit zu wachsen. Dieser Artikel wird dich durch alles führen, was du über Cannabissämlinge wissen musst, von ihrer Pflege bis hin zur Lösung häufiger Probleme. Begleite uns auf dieser botanischen Reise und werde ein Experte in der Pflege deiner jungen Cannabis.

 

 

📲 Was sind Cannabissämlinge und wie sehen sie aus?

 

 

Sämlinge sind der Anfangszustand des Lebens deiner Pflanzen, gleich nach der Keimung der Marihuanasamen. Diese Phase ist entscheidend, da sie die Grundlage für eine gesunde Entwicklung legt. Die Sämlinge haben typischerweise zwei Anfangsblätter, sogenannte Kotyledonen, gefolgt von der Entwicklung der ersten echten Blätter mit dem charakteristischen Muster von Cannabis.

 

 

🔥 Stadien des Cannabissämlings:

 

  • Kotyledonen-Aufgang: Nach der Keimung tauchen die Sämlinge mit ihren Kotyledonen aus dem Boden auf.
  • Entwicklung der Echten Blätter: Nach den Kotyledonen beginnen die echten Blätter zu wachsen, die die für Cannabis typische Form zeigen.

 

 

🚀 Pflege der Cannabissämlinge:

 

  • Angemessene Temperatur: Halte eine warme Umgebung aufrecht, idealerweise zwischen 22°C und 26°C. Eine kältere Temperatur könnte das Wachstum verlangsamen, was in diesem Moment nicht wünschenswert ist.
  • Feuchtigkeit: Sämlinge gedeihen in Umgebungen mit einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 60% und 80%. Das bedeutet nicht, dass sie nicht bei anderen Feuchtigkeitsniveaus angebaut werden können, aber in dieser Phase und im Rest der vegetativen Phase wird empfohlen, dass sie über 50% bleibt, aber 90% nicht überschreitet.
  • Bewässerung: Biete Wasser leicht, aber konstant an, um Staunässe zu vermeiden. Es ist interessant, mit einem Sprühgerät zu bewässern, um die Sämlingsstämme nicht mit dem Wasserstrahl zu treffen.
  • Lichtabstand und -menge: Das Licht sollte nahe genug sein, um das Wachstum zu fördern, aber ohne Hitzestress zu verursachen. Licht sollte für 18 bis 24 Stunden am Tag bereitgestellt werden. Wenn du mit HPS-Lampen anbaust, ist es ideal, den Fokus nach und nach näher zu bringen, während die Sämlinge wachsen, aber immer eine angemessene Temperatur beibehalten. Wenn du mit LED-Wachstumslampen anbaust, ist es ideal, einen Abstand von mindestens 40 cm während dieser Phase zu halten. Das Problem, das Licht zu weit zu entfernen, ist, dass die Sämlinge sprießen könnten, da sie sich strecken, um Licht zu suchen und den Stiel zu verlängern, so sehr, dass sie sich in einigen Fällen biegen, weil sie das Gewicht des Sprosses nicht tragen können.
  • Umpflanzen: Die Sämlinge sind bereit zum Umpflanzen, wenn sie 2 bis 4 Paare echter Blätter haben. Es hängt auch vom Substrat ab, das die Sämlinge zum Keimen haben, denn wenn es ein Jiffy ist, muss früher umgepflanzt werden, als wenn es in einem Topf von 1 Liter oder mehr gepflanzt wird.

 

 

⛳ Wie man einen Cannabissämling pflanzt:

 

  1. Bereite ein weiches und gut drainiertes Substrat vor.
  2. Mache ein kleines Loch, um sicherzustellen, dass die Wurzeln des Cannabissämlings hineinpassen.
  3. Platziere den Sämling vorsichtig und stelle sicher, dass du die Wurzel nicht beschädigst.
  4. Decke leicht mit Erde ab und gieße sanft.

 

 

⭐ Lösung häufiger Probleme:

 

  • Cannabissämlinge werden gelb: Dies kann ein Hinweis auf Überwässerung, schlechte Substratqualität oder pH-Probleme sein.
  • Blätter des Sämlings krümmen sich nach unten: Oft ist dies ein Zeichen für zu viel Wasser oder Wurzelprobleme.
  • Hitzestress bei Sämlingen: Stelle sicher, dass das Licht nicht zu nah ist und dass die Temperatur im idealen Bereich bleibt.
  • Beste Erde für den Anbau von Cannabissämlingen: Verwende ein leichtes Substrat mit guter Drainage und angereichert mit essentiellen Nährstoffen.
  • Idealer pH-Wert für Sämlinge: Halte den pH-Wert des Bodens zwischen 6.0 und 6.5, um die Nährstoffaufnahme bei Anbau in Erde zu optimieren. Bei Hydrokultur ist es besser zwischen 5.5 und 5.8.

 

 

➕ Spezielle Pflegetabelle für Cannabissämlinge

 

Pflege Detaillierte Beschreibung
Temperatur Halte einen Bereich von 22°C bis 26°C aufrecht, um eine optimale Umgebung für das Wachstum der Sämlinge zu fördern.
Feuchtigkeit Eine relative Luftfeuchtigkeit von 60% bis 80% ist ideal für Sämlinge und hilft, sie hydratisiert zu halten.
Bewässerung Gieße leicht, aber konstant, um Staunässe zu vermeiden und die jungen Wurzeln nicht zu ertränken.
Lichtabstand Die Lichtquelle sollte in sicherer Entfernung sein, um Hitzestress und das Sprießen der Sämlinge zu vermeiden.
Lichtmenge Stelle 18 bis 24 Stunden Licht pro Tag zur Verfügung, um das Wachstum während der Sämlingsphase zu maximieren.
Umpflanzen Umpflanze, wenn der Sämling 2 bis 4 Paare echter Blätter hat, was auf ein etabliertes Wurzelsystem hinweist.
pH-Kontrolle Der ideale pH-Wert des Substrats sollte zwischen 6.0 und 6.5 in Erde liegen, um eine optimale Nährstoffaufnahme zu gewährleisten.
Empfohlene Erde Verwende ein leichtes und gut drainiertes Substrat, angereichert mit essentiellen Nährstoffen für die Sämlinge.

 

 

✨ Schlussfolgerungen

 

Die angemessene Pflege von Cannabissämlingen ist entscheidend, um die Vitalität und Gesundheit deiner Pflanze in den späteren Stadien zu gewährleisten. Achte auf Temperatur, Feuchtigkeit, Bewässerung und Lichtabstand, um einen soliden Start zu garantieren. Denke daran, Sämlinge sind empfindlich und erfordern Aufmerksamkeit und Pflege. Mit den in diesem Artikel bereitgestellten Informationen bist du gut ausgestattet, um gesunde und starke Cannabissämlinge anzubauen, und sobald die Sämlingsphase vorbei ist, ist das Beste, was du tun kannst, diesen Artikel zu lesen, der über die Wachstumsphase der Marihuanapflanzen spricht Verpasse es nicht!

 

 

👌 FAQs:

 

Wie viel Wasser benötigen Cannabissämlinge?
Sämlinge benötigen kleine Wassermengen, aber regelmäßig. Es ist entscheidend, Überwässerung zu vermeiden, um das Ertrinken der Wurzeln zu verhindern.
Wie kann ich Überwässerung bei meinen Cannabissämlingen vermeiden?
Gieße nur, wenn die obere Bodenschicht trocken ist. Verwende einen Sprüher, um die Wassermenge zu kontrollieren und den Boden nicht zu sättigen.
Was ist das Zeichen dafür, dass ein Cannabissämling umgepflanzt werden muss?
Sämlinge sind bereit zum Umpflanzen, wenn sie 2-4 Knoten echter Blätter entwickelt haben, was auf ein starkes Wurzelsystem hinweist.
Was soll ich tun, wenn die Blätter meines Cannabissämlings zu vergilben beginnen?
Vergilbung kann ein Zeichen für Nährstoffmangel oder pH-Probleme sein. Stelle sicher, dass der Boden den richtigen pH-Wert hat und erwäge einen milden Dünger speziell für Sämlinge.
Was ist das Problem, wenn die Blätter des Sämlings sich nach unten krümmen?
Blätter, die sich nach unten krümmen, deuten oft auf zu viel Wasser oder Hitzestress hin. Passe die Bewässerung an und stelle sicher, dass der Lichtabstand angemessen ist.
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Leave a Comment