Meine Erfahrung mit LED-Lampen im Indoor-Anbau

560
SHARES
Reading Time: 4 minutes

 

LED-Beleuchtung in meinem Cannabis-Indoor-Anbau.
LED-Beleuchtung in meinem Cannabis-Indoor-Anbau.

 

Lieber Cannalover! Heute erzähle ich Ihnen von meinen Erfahrungen mit LED-Lampen in meinem Cannabisanbau in Innenräumen.

 

Ich verwende schon seit einigen Jahren LED-Leuchten im Indoor-Anbau und habe verschiedene Modelle in meinem Growschrank ausprobiert. Zudem habe ich ebenfalls sehen können, wie die Marken neue Merkmale in ihrem Angebot eingefügt haben.

 

 

Warum habe ich mich fĂĽr LED-Lampen entschieden?

 
SchlieĂźen Sie sich der Pevgrow Cannabis-Familie an in unserer: Und bleiben Sie nicht im Zweifel, was Sie in Ihren Anbau tun sollen. Fragen Sie die Pevgrow-Communityđź‘Ť!

 

Erstens, weil die Stromrechnung senkt und es daher ein ökologischeres Beleuchtungssystem ist, und zweitens, weil LED-Leuchten wenig Wärme abgeben und deshalb weniger Wasser durch Transpiration verdampft. Es wird ebenfalls Strom für die Klimaanlage des Anbauraums, Wasser und Dünger gespart.

 

LED-Lampen fĂĽr den Indoor-Anbau wurden in den letzten Jahren ziemlich weiterentwickelt. Die ersten Panels waren sehr schwer, hatten sehr laute BelĂĽftungssysteme und mehr Watt.

 

Heute können Sie alle Arten von LED-Panels zu einem sehr erschwinglichen Preis kaufen. Ich erzähle Ihnen allerdings über diejenigen, die für mich am nützlichsten waren und die besten Ergebnisse gebracht haben, wie zum Beispiel Phytoled GX400 mit einem Spektrum für den gesamten Zyklus, sowohl für die Wachstumsphase als auch für die Blütezeit.

 

Damit konnte ich gute Erträge erhalten, ungefähr 450 g in einem 1,20×1,20 m großen Growschrank, da seine 265 W Leistung einer HPS-Lampe von 600 W entspricht. In diesem Fall baute ich eine schnell blühende Cannabissorte an, und zwar Northern Light Autoflowering von PEV Bank Seeds.

 

Eine andere, simplere LED-Lampe für den Anbauraum ist ein COB LED-Panel. Es ist ideal für Monokulturen auf kleinstem Raum und erfordert keine großen Ausgaben für Klimatisierungs-, Bewässerungs- oder Geruchsschutzsysteme.

 

NatĂĽrlich ist der Ertrag pro m2 nicht so hoch wie mit einem Phytoled-Panel, dennoch ist das Ergebnis mehr als zufriedenstellend.

 

Jede Glühbirne des Panels beleuchtet eine Pflanze, wodurch man die absolute Kontrolle über die Beleuchtung hat, die Sie die Position des Panels und der Pflanze anpassen können. Haben Sie keine Angst, die LED näher an die Pflanze zu bringen, je näher desto besser. Vergewissern Sie sich jedoch, dass das Licht die gesamte Pflanzenmasse bedeckt.

 

 

 

LED AGROLITE COB PANEL

 

LED AGROLITE COB PANEL

LED-Panels Agrolite COB für den Anbau von Cannabispflanzen in Innenräumen

Eigenschaften:
CREE LED CXB3590 COB 2X100
-Leistung: 200 W einstellbare Leistung
-50/60 Hz
-Spektrum: 3500K
-Empfohlene Anbaufläche: 120×60 cm
CREE LED CXB3590 COB 120
– Leistung: 72 W
-50/60 Hz
-Spektrum: 3500K
-Empfohlene Anbaufläche: 60×60 cm

Weitere Informationen zu
AGROLITE COB LED Panel

 

 

 

COB LED-Panels von Agrolite

 

Es handelt sich um LED-Panels mit einer Leistung von 72 W für eine Anbaufläche von 60×60 cm. Der Ertrag kann maximiert werden, indem wir unter jede Glühbirne des Panels eine Pflanze aufstellen. Dadurch kann mit nur etwa 72 W/Pflanze wunderschöne Knospen voller Trichome erhalten. Für jeden 72 W LED-Panel können Sie auch die Anzahl der Pflanzen erhöhen, dann ist aber der Lichteinfall immer niedriger, wenn die Pflanzen wachsen.

 

AK 47 Autoflowering PEV Bank Seeds, mit viel Harz und sehr harten Knospen.
AK 47 Autoflowering PEV Bank Seeds, mit viel Harz und sehr harten Knospen.

 

Die Erfahrung wird im Laufe der Zeit gesammelt. Beim Anbauen mit LEDs habe ich bemerkt, dass der Texpot (Geotextil-Topf) der perfekte Topf ist. Da LED-Leuchten die Temperatur kaum erhöhen, ist es viel besser, Töpfe zu verwenden, die die Feuchtigkeit der Bewässerung einfacher verteilen.

 

Dank des porösen Materials der Texpot-Töpfe können die Wurzeln außerdem effizienter belüftet werden, wodurch sie gerade und gleichmäßiger wachsen, was gleichzeitig ein starkes und kräftiges vegetatives Wachstum der Pflanze fördert.

 

In Texpot-Töpfen werden Wurzeln besser belüftet.
In Texpot-Töpfen werden Wurzeln besser belüftet.

 

Wenn Sie im Winter mit LED-Leuchten anbauen, sollten Sie eventuell die Temperatur Ihres Anbauschranks ein wenig erhöhen, da diese keine Wärme abgeben. Dafür habe ich ein paar Heizkabel verwendet. Falls Sie die Temperatur noch mehr erhöhen wollen, können Sie auch einen Heizer oder eine Klimaanlage einsetzen.

 

 

Und wie sind denn eigentlich die Erträge?

 

Ich habe immer LED-Leuchten mit wenig Watt, aber von guter Qualität verwendet, und oft habe ich das Gramm/Watt überschritten, vor allem mit den Purple Haze Sativa Cannabissamen, eine Sorte, von der ich nie gedacht hätte, dass sie in Innenräumen mit LED-Lampen angebaut werden könnte.

 

Purple Haze mit COB LED-Panels
Purple Haze mit COB LED-Panels

 

Bezüglich der Düngemittel befürchten viele Züchter, dass die Pflanzen nicht genug Nahrung erhalten, da sie nicht so oft gegossen werden müssen, weil LED-Lampen wenig Wärme abgeben.

 

Meiner Meinung nach sollte nur gedüngt werden, wenn es wirklich nötig ist, d. h. wenn die Pflanze nicht genügend Nährstoffe im Substrat hat. Wenn Sie in Ihrem Anbau LED-Leuchten verwenden, machen Sie sich keine Sorgen über die Nahrung Ihrer Pflanzen. Ich selbst habe feststellen können, dass sie nicht zu viel Dünger brauchen. Der Geschmack des Weeds wird sogar besser sein, auch wenn wir nicht zu viele Nährstoffe hinzugefügt haben.

 

Oft fragt man sich auch, wie viele zusätzliche Blütewochen Cannabispflanzen brauchen, wenn sie unter LEDs wachsen? Die Antwort ist 1 oder 2 Wochen, aber um ehrlich zu sein, lohnt sich die Wartezeit. Wenn man bedenkt, wie das Endergebnis ist (harte, schwere, kompakte Knospen voller Harz), dass man zudem auch Licht und Dünger spart und dass sogar die Möglichkeit eines Schädlingsbefalls geringer ist, spricht alles eigentlich nur dafür.

 

Sie werden sich auch keine Sorgen machen mĂĽssen, dass die LED-Lampen die Spitzen der Pflanzen verbrennen. Ich hatte Pflanzen, deren Spitze in direktem Kontakt mit dem COB LED-Panel kamen und ihnen geschah nichts. Ich bin also der Meinung, dass LED-Lampen fĂĽr den Anbau eine groĂźartige Wahl sind.

 

Hier ist ein Beispiel eines Indoor-Anbaus mit einzelnen LED-Lampen in einer Ecke bei mir zu Hause:

 

 

Anbau mit einzelnen LED-Lampen.
Anbau mit einzelnen LED-Lampen.

 

 

Und in Bezug auf die Harzproduktion, können Sie hier eine Somango (Soma Seeds) sehen, die unter LEDs wuchs:

 

 

Somango unter LEDs angebaut
Somango unter LEDs angebaut

 

 

Bei PEV Grow stehen wir immer an der Spitze der besten Ausrüstung für Ihren Indoor-Anbau. Sie sollten bei der Wahl der Beleuchtung keine Zweifel haben und daher steht Ihnen unser technisches Team jederzeit zur Verfügung, um Ihre Fragen zum Anbau mit LED-Lampen oder irgendeinem anderen Beleuchtungssystem, das Sie interessiert, so ausführlich wie möglich zu beantworten.

 

Zögern Sie nicht, Ihre Erfahrungen mit LED-Lampen zu teilen.

Sehen wir uns im nächsten Post?

Bis bald!?

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]
Hat Ihnen der Artikel gefallen, teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken!
Alan Martínez Benito
Alan MartĂ­nez Benito
CEO of Pev Grow, expert grower with more than 20 years of experience.
In constant struggle for the regulation of cannabis, mainly in the medicinal field.
Mehr Beiträge sehen
Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Skip to content