Top 10 selbstgemachte Insektizide zur Vorbeugung und Behandlung von Schädlingsbefall in Cannabispflanzen

560
SHARES
Reading Time: 7 minutes

 

Top 10 selbstgemachte Insektizide zur Vorbeugung und Behandlung von Schädlingsbefall im Cannabis-Anbau
Top 10 selbstgemachte Insektizide zur Vorbeugung und Behandlung von Schädlingsbefall im Cannabis-Anbau

 

Es gibt nicht ärgerlicheres, als festzustellen, dass unsere Cannabispflanzen von Schädlingen oder einer Krankheit befallen sind. Und das Schlimmste ist, dass dies immer zum ungünstigsten Zeitpunkt geschieht. Daher haben wir es für nötig gehalten, Ihnen einige Tipps zu geben. In diesem Post erfahren Sie, wie Sie Ihre eigenen Pflanzenschutzmittel herstellen können, um Ihre Pflanzen vor den verschiedenen Schädlingen zu schützen, die Cannabispflanzen befallen. Dafür werden Sie ganz normale Produkte verwenden, die normalerweise jeder zu Hause hat. Ist das nicht eine tolle Idee? Dann legen wir los.

 

 

Selbstgemachtes Insektizid gegen Blattläuse

 
Schließen Sie sich der Pevgrow Cannabis-Familie an in unserer: Und bleiben Sie nicht im Zweifel, was Sie in Ihren Anbau tun sollen. Fragen Sie die Pevgrow-Community👍!

 

Blattläuse kommen im Cannabis-Anbau ziemlich häufig vor, besonders im Freien, aber zum Glück ist es nicht einer der am schwierigsten zu entfernenden Schädlinge, und das Beste ist, dass wir sie mit einem ganz gewöhnlichen Produkt, nämlich Essig, beseitigen können. Die Zubereitung dieses Pflanzenschutzmittels ist zudem sehr einfach.

Sie müssen nur 10 Teile Wasser für jeden Teil Essig mischen, je nachdem, wie viel Sie brauchen. Zum Beispiel: Für 1 m2 Indoor-Anbau verdünnen Sie 100 ml Essig in 1 Liter Wasser, aber wenn Sie mehrere große Pflanzen im Freien behandeln müssen, können Sie einen halben Liter Essig mit 5 Litern Wasser oder 1 Liter Essig mit 10 Litern Wasser vermischen ‒ es ist sehr einfach.

Sie müssen die Mischung gut schütteln und alle Bereiche der Pflanzen damit besprühen, mehrmals die am stärksten betroffenen Teile, jeden Tag, bis keine Blattläuse mehr zu sehen sind. Der beste Zeitpunkt dafür ist abends oder wenn das Licht im Indoor-Anbau ausgeschaltet ist.

Der Essig, sowohl Wein- als auch Apfelessig, enthält Essigsäure, zur Beseitigung und Vorbeugung von Blattläusen sehr wirksam ist. Es ist außerdem ein völlig natürliches Pflanzenschutzmittel.

 

 

Foto einer Essigflasche mit Äpfeln im Hintergrund und Schritte zur Herstellung des Insektizids*
Foto einer Essigflasche mit Äpfeln im Hintergrund und Schritte zur Herstellung des Insektizids*

 

 

Selbstgemachte Lösung gegen rote Spinne: Apichi

 

Apichi ist eine Lösung, typisch aus Südamerika, die gegen verschiedene Insekten wirkt. Dieses Pflanzenschutzmittel besteht aus Knoblauch, Pfeffer und Chili (daher der Name auf Spanisch) und kann effektiv zur Beseitigung der gefürchteten rote Spinne verwendet werden. Dies ist einer der schlimmsten Schädlinge in Cannabispflanzen, der außerdem immer häufiger vorkommt.

 

Zutaten für die Zubereitung des Apichi

  • 50 g Chili oder Chilischoten (so scharf wie möglich)
  • 50 g Knoblauch
  • 25 g schwarze Pfefferkörner (ungemahlen)
  • 50 ml 96º Alkohol

 

Zubereitung

*Denken Sie daran dabei Handschuhe zu tragen, da ein Spritzer Verbrennungen auf der Haut verursachen kann.

 

  1. Chili oder Chilischoten zerkleinern und in eine Schüssel geben
  2. Ungeschälter Knoblauch zerkleinern und in die Schüssel geben.
  3. Schwarze Pfefferkörner zerkleinern und auch in die Schüssel geben.
  4. Alle zerkleinerten Zutaten in einen Topf mit dem Alkohol geben, gut umrühren, mit einem Tuch abdecken und über Nacht einweichen lassen.
  5. Am nächsten Tag 1 Liter destilliertes Wasser dazugeben, Regenwasser oder Osmosewasser, und alles gut umrühren.
  6. Den Topf wieder abdecken und die Mischung 2 Wochen ruhen lassen.
  7. Nach dieser Zeit wird die Mischung gefiltert und die festen Bestandteile entfernt

 

Schon ist unser Apichi fertig und einsatzbereit. Diese Lösung ist aber recht aggressiv und sollte daher mit Wasser verdünnt werden: 10 % bei leichten und 20 % bei schweren Fällen. Sie wird ebenfalls auf die Pflanzen gesprüht und am besten abends. Dieses selbstgemachte Insektizid hält bis zu 3 Monate oder länger, wenn Sie es an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort aufbewahren.

Eine selbstgemachte Lösung gegen rote Spinne herstellen*
Eine selbstgemachte Lösung gegen rote Spinne herstellen*

 

 

Hausmittel gegen Trauermücken

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die lästigen Trauermücken zu beseitigen, die vor allem im Indoor-Anbau so viele Kopfschmerzen verursachen. Obwohl es kein tödlicher Schädling ist, und auch nicht einer der Schlimmsten, ist er ziemlich ärgerlich, er nimmt den Pflanzen Energie und kann Pilzinfektionen hervorrufen.

Trauermücken legen ihre Eier unter die erste Schicht des Substrats. Man kann versuchen, sie daran zu hindern, indem man Zitronenschalen-Stücke auf das Substrat legt oder Zimt darauf streut – Beides ist sehr effektiv.

Sie können auch eine Falle stellen, die diese Mücken anzieht. Zum Beispiel können Sie Essig in eine Plastikflasche geben und kleine Löcher in den Deckel machen. Die Trauermücken fühlen sich von Essig angezogen, und sobald sie in die Flasche hineinfliegen, kommen sie normalerweise nicht mehr heraus.

Bild von Zimtstangen, gemahlenem Zimt und Zitronen
Bild von Zimtstangen, gemahlenem Zimt und Zitronen

 

 

👌 Ein Pestizid gegen Thripse selber herstellen

 

 

Wer hatte nicht schon einmal Thripse in seinem Cannabis-Anbau? Leider die meisten, obwohl sie zum Glück leicht zu bekämpfen sind, sogar mit einigen Lebensmitteln, die wir alle zu Hause haben, wie Knoblauch und Zwiebeln.

Die Zubereitung dieses Pestizids ist sehr einfach, aber man muss es einige Tage lang einweichen lassen. Am besten bereiten Sie es schon früher vor, damit es immer griffbereit ist, wenn Sie es brauchen. Dazu folgen Sie diesen Schritten:

 

  1. Ein halbes Kilo Zwiebeln und eine Knoblauchzehe in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Stücke mit Hilfe eines Mörsers so klein wie möglich zerkleinern.
  3. Alles in einen Eimer mit 5 Liter Wasser geben, abdecken und 10 Tage an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort fermentieren lassen.
  4. Nach dieser Zeit wird der Inhalt mithilfe eines Siebs gefiltert.
  5. Zur Anwendung muss die Lösung mit Wasser verdünnt werden, in einem Verhältnis 1:10, d. h. 1 Teil Lösung zu 10 Teilen Wasser.

 

Das Pestizid wird auf die Pflanzen gesprüht und die Behandlung kann 2 Wochen dauern. In der ersten Woche wird alle zwei Tage gesprüht und dreimal in der zweiten Woche, immer abends oder wenn das Licht im Indoor-Anbau ausgeschaltet ist.

Ein effektives Pestizid gegen Thripse selber herstellen*
Ein effektives Pestizid gegen Thripse selber herstellen*

 

 

📲 Selbstgemachtes Insektizid gegen die weiße Fliege

 

Die weiße Fliege ist ebenfalls ein weit verbreiteter Schädling, der außerdem andere negative Auswirkungen hat, wie das Auftreten von Schwarzschimmel. Sobald Sie eine weiße Fliege um Ihre Pflanzen herum fliegen sehen, empfehle ich Ihnen, schnell etwas dagegen zu unternehmen. Dazu können Sie ein selbstgemachtes Pflanzenschutzmittel verwenden. Folgen Sie einfach diesen Schritten.

 

  1. Lassen Sie 2 Tabakzigaretten 24 Stunden lang in einem Liter Wasser einweichen.
  2. Dann filtern Sie das Wasser mithilfe eines Siebs.
  3. Geben Sie einen Esslöffel 96º Alkohol und 2 Esslöffel Handseife in die Flüssigkeit

 

Sie können es auf die Pflanzen sprühen oder mit einem Schwamm auftragen. Die weiße Fliege legt ihre Eier auf die Unterseite der Blätter und dort versteckt sie sich normalerweise. Achten Sie besonders auf diese Bereiche und verwenden das Insektizid alle 2 oder 3 Tage, immer bei schwachem Licht.

Zubereitung eines Insektizids gegen die weiße Fliege*
Zubereitung eines Insektizids gegen die weiße Fliege*

 

 

🚀 Selbstgemachtes Pflanzenschutzmittel gegen Schildläuse

 

Innerhalb der großen Familie der Schildläuse sind Wollläuse die häufigsten im Cannabis-Anbau. Obwohl sie nicht zu den schlimmsten Schädlingen gehören, können sie schwere Probleme verursachen. Daher sollte man dagegen ein wirksames Insektizid griffbereit haben, oder eins selber herstellen.

Die Lösung gegen Schildläuse ist dem Insektizid gegen die weiße Fliege sehr ähnlich. In diesem Fall müssen Sie jedoch 2 Esslöffel flüssiger Seife und 2 Esslöffel Brennspiritus in 1 Liter Wasser mischen. Es wird ebenfalls auf die Pflanzen gesprüht und in der Regel reicht es einmal wöchentlich, abends oder wenn das Licht im Indoor-Anbau ausgeschaltet ist..

Schildläuse mit selbstgemachtem Insektizid beseitigen*
Schildläuse mit selbstgemachtem Insektizid beseitigen*

 

 

Tricks, um Schnecken und Nacktschnecken von Ihren Pflanzen fernzuhalten

 

Sie scheinen langsam und harmlos zu sein, aber diese Tiere können Ihre Ernte im Freien in kürzester Zeit ruinieren, vor allem, wenn sie einen Sämling oder eine junge Pflanze befallen. Zum Glück gibt es eine Reihe von Hausmitteln oder Fallen, die wir einsetzen können, um sie von unseren Pflanzen fernzuhalten, und das auf ziemlich einfache Weise. Es lohnt sich also, es zu versuchen.

Zum Beispiel kann man eine Barriere aus Asche oder Holzmehl um den Stängel der Pflanzen legen. Es ist sehr effektiv, da die Schnecken normalerweise nicht darauf kriechen. Leider hält diese Barriere wegen Bewässerung, Regen, Wind, usw. nicht sehr lange und möglicherweise muss man sie alle 3 oder 4 Tage neu machen. Am besten tut man das, wenn die Pflanzen noch klein sind, denn große Pflanzen mit Schnecken ist zwar auch ärgerlich, aber der Schaden ist im Allgemeinen nicht so groß.

Sie können aber auch eine Falle stellen, die Schnecken und Nacktschnecken anzieht. Dazu schneiden Sie eine Plastikflasche durch die Mitte, füllen diese mit Bier und stecken die Flasche in die Erde neben den Pflanzen. Sie werden sehen, dass sie wie Homer Simpson von dem Bier angezogen werden, und sobald sie hineinfallen, werden sie nicht mehr herauskommen. Der einzige Nachteil ist, dass Sie ab und zu die Falle ausleeren und wieder nachfüllen müssen.

 

Tricks, um Schnecken und Nacktschnecken von Ihren Pflanzen fernzuhalten*
Tricks, um Schnecken und Nacktschnecken von Ihren Pflanzen fernzuhalten*

 

 

🔥 Selbstgemachtes Pflanzenschutzmittel gegen Raupen

 

Wie viele Ernten im Freien haben die gefürchteten Raupen zerstört? Nach Monaten harter Arbeit, Leiden, Risiken und Anstrengung können diese kleinen Tiere in wenigen Tagen alles ruinieren. Es gibt ein sehr wirksames, günstiges, natürliches und bekanntes Hilfsmittel dagegen, der Bacillus T., der aber nicht immer zugänglich ist. Deshalb haben wir nach einem alternativen Insektizid gesucht, das wir auch selbst herstellen können.

Der Extrakt der Tomatenpflanze konzentriert die in den Blättern enthaltenen Alkaloide und kann Schmetterlinge abschrecken, die im Sommer ihre Eier auf den Cannabispflanzen legen. Auch dieses Pflanzenschutzmittel ist günstig, einfach und schnell zuzubereiten. Sie müssen nur ca. 100 g Blätter zerkleinern, diese mit einem Liter Wasser mischen, gut umrühren und die Mischung über Nacht ruhen lassen. Am nächsten Tag filtern Sie die Flüssigkeit und schon ist Ihr selbstgemachtes Insektizid gegen Raupen und Würmer fertig. Vor Gebrauch sollte die Lösung mit 50 % Wasser verdünnt werden und von Ende Frühling bis zu Beginn der Knospenbildung 2 Mal pro Woche auf die Pflanzen gesprüht werden.

Bild von Tomatenblättern, um ein Insektizid gegen Raupen selber herzustellen*
Bild von Tomatenblättern, um ein Insektizid gegen Raupen selber herzustellen*

 

 

🎯 Einfache Lösung gegen Minierer

 

Minierer sind leicht zu erkennen, die Spuren, die sie auf den Blättern hinterlassen, verraten sie ganz schnell, aber sie zu beseitigen, ist eine ganz andere Sache. Man kann natürlich chemische Pflanzenschutzmitteln verwenden, aber genau das möchten wir vermeiden.

Es gibt einen wirksamen Trick gegen Minierer, der für die Pflanze völlig harmlos ist, obwohl er ein wenig mühsam ist, wenn sich der Schädling ausgebreitet hat. Ich rate Ihnen daher, Ihre Pflanzen im Auge zu behalten und falls Sie Minierer entdecken, diese schnell zu entfernen.

Sie brauchen nur zwei Dinge: Eine Nadel oder Stecknadel und Geduld, denn Sie müssen die Insekten von Hand beseitigen. Diese Schädlinge befinden sich im Inneren der Blätter und ernähren sich davon. Dabei hinterlassen sie eine Spur und am Ende befindet sich der Minierer. Mit einer Nadel stechen und töten Sie ihn. Kinderleicht, oder? Wenn es nur wenige sind, werden Sie nicht viel Zeit dafür brauchen.

.

Einfache Lösung gegen Minierer*
Einfache Lösung gegen Minierer*

 

 

👾 Selbstgemachtes Insektizid mit Knoblauch, um Heuschrecken abzuschrecken

 

Wie Raupen und Schnecken sind diese Schädlinge im Outdoor-Anbau von Cannabis ebenfalls weit verbreitet. Heuschrecken sind sehr zerstörerisch, daher muss man auf jeden Fall verhindern, dass sie an die Pflanzen herankommen.

Unserer Meinung nach ist Knoblauchextrakt das beste selbstgemachte Pflanzenschutzmittel für diesen Fall, es ist nämlich auch wirksam gegen Blattläuse, weiße Fliegen, Milben und Schildläuse und zudem auch sicher, günstig und sehr einfach zuzubereiten.

Dazu schälen Sie eine Knoblauchknolle, geben die Zehen in einen Mörser und zerkleinern sie so fein wie möglich. Dann geben Sie diese in einen Topf mit 1 Liter Wasser und lassen die Mischung ca. 24 Stunden lang abgedeckt an einem dunklen Ort ruhen. Am nächsten Tag stellen Sie den aufgedeckten Topf auf dem Herd und lassen die Flüssigkeit 5 Minuten kochen. Dann filtern Sie die Flüssigkeit, um die festen Bestandteile zu entfernen, und geben einen halben Liter Wasser dazu, um die Flüssigkeit zu verdünnen.

Besprühen Sie sorgfältig die Ober- und Unterseite aller Blätter mit dem Knoblauchextrakt, vor allem die neuen Triebe, alle 2 oder 3 Tage, bis die Pflanze in die Blütephase übergeht.

Foto einer Knoblauchknolle und geschälter Knoblauchzehen in einem Mörser und Schritte zur Herstellung des Insektizids*
Foto einer Knoblauchknolle und geschälter Knoblauchzehen in einem Mörser und Schritte zur Herstellung des Insektizids*

 

 

🧐 Zum Abschluss

 

Pflanzenschutzmittel selber herzustellen ist einfach, günstig und manchmal sogar schnell. Es ist natürlich bequemer, Marken-Insektizide zu kaufen, aber es ist immer hilfreich, sie selber zubereiten zu können. Wenn Sie ebenfalls Ihre eigenen Fungizide herstellen möchten, schauen Sie sich in unserem Blog um. Und wenn Ihnen dieser Post gefallen hat, teilen Sie ihn in Ihren sozialen Netzwerken – diese Tipps können vielen Grower helfen.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Hat Ihnen der Artikel gefallen, teilen Sie ihn in den sozialen Netzwerken!
Fran Quesada Moya
Fran Quesada Moya
Pevgrow's editor, activist and freak of cannabis in all its fields, especially breeding and development of new varieties.
Mehr Beiträge sehen
Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Skip to content