Zauberpilze: Arten, Wirkung und mehr

Lesezeit 4 minuten
Bild eines Mannes beim Meditieren mit Zauberpilzen
Bild eines Mannes beim Meditieren mit Zauberpilzen

 

Zauberpilze werden seit jeher von vielen Kulturen für religiöse Zwecke genutzt. Es gibt viele verschiedene Sorten, die auf natürliche Weise in verschiedenen Teilen der Welt wachsen, mit unterschiedlichen Formen, Farben und vor allem mit unterschiedlicher Wirkung.

Über magic mushrooms ist sehr wenig bekannt, da Gesetze die Forschung einschränken. Sicher ist jedoch, dass es sich um ganz besondere Lebewesen handelt. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen ein bisschen mehr darüber. Sind Sie neugierig? Dann lesen Sie weiter…

 

 

🎯 Was sind Zauberpilze?

 

Zauberpilze sind eine Gruppe psychoaktiver Pilze, meistens werden mit diesem Begriff psilocybinhaltige Pilze umfasst, die ebenfalls magic mushrooms oder halluzinogene Pilze genannt werden.

Diese Pilze sind weltweit verbreitet und in der Regel recht klein. Sie wachsen auf natürlich gedüngten Weiden und enthalten je nach Sorte unterschiedliche Mengen an Psilocin und Psilocybin.

 

 

🚀 Arten von Zauberpilzen, Bilder und Beschreibungen

 

Unter allen Arten von Zauberpilzen sind folgende am häufigsten zu finden: Mexican, Ecuador, Colombia, Hawaii, Thai, Cambodia, Vietnam, India und Golden Teacher. Weiter unten finden Sie Bilder dieser magic mushrooms und eine kurze Beschreibung.

 

Zauberpilze Mexican, die auf natürlich Weise im Freien wachsen*
Zauberpilze Mexican, die auf natürlich Weise im Freien wachsen*

 

Die Zauberpilze Mexican sind von mittlerer Potenz und rufen leichte visuelle Effekte hervor. Nutzer mit wenig Erfahrung mit entheogenen Pilzen fangen normalerweise mit dieser Art an. Sie laden zu Meditation und Selbstbeobachtung ein und können sehr aufschlussreiche Gedanken hervorrufen.

 

Zauberpilze Ecuador*
Zauberpilze Ecuador*

 

Die Zauberpilze Ecuador wachsen normalerweise in engen, dichten Gruppen. Es sind zwar kleine Pilze, aber sie sind viel stärker als die Mexicana, spirituell, mystisch und reinigend für die Seele.

 

Zwei Exemplare von Zauberpilzen Colombia*
Zwei Exemplare von Zauberpilzen Colombia*

 

Die magic mushrooms Colombia sind größer als die Mexican und Ecuador, wachsen schnell und kräftig und haben eine durchschnittliche Potenz. Sie eignen sich sehr gut zur Kreuzung mit anderen Arten und werden daher oft von Mykologen dafür verwendet.

 

Gezüchtete Zauberpilze Thai Koh Samui*
Gezüchtete Zauberpilze Thai Koh Samui*

 

Die halluzinogenen Pilze Thai sind eine ganz besondere Art. Sie haben fleischige Stiele, sehr breite Hüte und sind in der Regel recht groß. Thai mushrooms rufen eine stark psychoaktive Wirkung hervor, die aber auch eine sehr lustige Reise bietet, weshalb diese Art sehr häufig in religiösen Ritualen verwendet wird.

 

Magic mushrooms Hawaii*
Magic mushrooms Hawaii*

 

Obwohl diese Art von Zauberpilzen nicht wirklich aus Hawaii stammt, werden diese Pilze weltweit so genannt. Sie zu züchten, ist sehr einfach. Es sind große, fleischige Pilze mit braunen Farbtönen.

 

Gezüchtete Cambodia Zauberpilze*
Gezüchtete Cambodia Zauberpilze*

 

Diese Art hat den typischen kegelförmigen Hut der halluzinogenen Pilze aus Südostasien. Die Pilze wachsen kräftig, aber langsamer als andere Arten, und sind eine gute Wahl für Einsteiger.

 

Zauberpilze Vietnam*
Zauberpilze Vietnam*

 

Die Zauberpilze Vietnam wachsen normalerweise in der Nähe von Reisfeldern, vor allem in feuchten Gebieten. Im Vergleich zum Stiel haben diese Pilze einen sehr großen Hut. Sie sind leicht gelblich und sehr einfach zu züchten.

 

Große Exemplare von Zauberpilzen Golden Teacher*
Große Exemplare von Zauberpilzen Golden Teacher*

 

Diese Art ist eine Variante der Zauberpilze Mexican, viel potenter, aber vor allem schneller und ertragreicher. Sie rufen tiefgreifende Gedanken und Halluzinationen hervor, sowie erstklassige visuelle Effekte und ein Gefühl von Freude, Motivation und Wohlbefinden.

 

 

👌 Wo findet man Zauberpilze?

 

Abgesehen von den Ländern, aus denen die erwähnten verschiedenen Arten stammen, gibt es auch andere Gebiete, in denen Zauberpilze auf natürliche Weise wachsen. Die meisten halluzinogene Pilze sind saprophage Organismen, das heißt, sie leben in toter, sich zersetzender organischer Substanz, vor allem Kot. Es gibt aber auch welche, die in Weiden, Feuchtwiesen, Wäldern oder am Flussufer wachsen.

Wie alle Pilze brauchen auch magic mushroom Feuchtigkeit und Wärme zum Leben. In einigen Fällen hat man sie auch in hohen kalten Gebieten wachsen sehen, aber dies kommt eher selten vor.

 

Magic mushroom online kaufen

Diese psychoaktiven Pilze kann man auch selbst zu Hause züchten. Dazu werden Zuchtsets angeboten, die man natürlich online kaufen kann. Vor einigen Jahren konnte man verzehrfertige Zauberpilze erwerben, seitdem sich aber das Gesetz diesbezüglich änderte, kann man sie nur noch selbst züchten.

 

Zauberpilze züchten

 

Um Zauberpilze zu züchten, muss man einfach nur Sporen in einem sterilisierten Substrat impfen. Einige Wochen lagen müssen Sie dann dafür sorgen, dass es eine optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit hat und richtig beleuchtet wird.

Es werden aber auch Kultivierungsboxen angeboten, die für die Züchtung schon vorbereitet sind und die Arbeit noch leichter machen. Am Anfang kann es etwas unklar erscheinen, aber Sie werden sehen, dass man Zauberpilze mit einem Zuchtset so einfach wie Linsen kultivieren kann.

 

 

Wirkung von halluzinogenen Pilzen

 

Alle Arten von Zauberpilzen haben natürlich nicht die gleiche Wirkung. Dennoch rufen sie ähnliche Gefühle hervor, die je nach Potenz mehr oder weniger ausgeprägt sind und die Art der Reise bestimmten:

  1. Kreativität
  2. Stimulation
  3. Glück
  4. Visuelle Halluzinationen
  5. Schärfere Sinne
  6. Philosophische Gedanken
  7. Wohlbefinden

 

Zauberpilze Dosisrechner

 

 

Zum Abschluss

 

Zauberpilze gehören ohne Zweifel zu den rätselhaftesten Organismen der Welt. Sie können unser Gehirn neu starten, mentale Blockaden lösen; sie können auch dazu beitragen, Ängste, Angstzustände, Depressionen und andere heutzutage häufig vorkommende Störungen zu bekämpfen. Haben Sie vielleicht eine interessante Erfahrung mit magic mushrooms gemacht? Wenn ja, können Sie gerne einen Kommentar hinterlassen und Ihre Kenntnisse zu diesem Thema mit uns teilen. Wir freuen uns außerdem sehr, wenn Sie diesen Artikel teilen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Fran Quesada Moya
Fran Quesada Moya
Pevgrow's editor, activist and freak of cannabis in all its fields, especially breeding and development of new varieties.
See more posts

Schreibe einen Kommentar