Kartoffel-Latkes mit Marihuana: ein schnelles und leckeres Rezept

Lesezeit 3 minuten
Bild von leckeren Latkes auf einem Teller mit der ungeraden Knospe auf dem Tisch für die Garnierung
Bild von leckeren Latkes auf einem Teller mit der ungeraden Knospe auf dem Tisch für die Garnierung

 

Diese köstlichen Kartoffelpuffer sind ein traditionelles jüdisches Gericht und eine Spezialität, die an Hanukkah gegessen wird. Wenn Sie ein Treffen mit Freunden planen oder einfach einen tollen Nachmittag mit köstlichen gebratenen Latkes verbringen möchten, nehmen Sie sich ein Moment Zeit und lesen Sie diesen Post – Sie werden sehen, wie einfach die Zubereitung ist. Außerdem sorgt das Marihuana für ganz besondere Geschmacksnoten.

Latkes haben eine lange historische Tradition und das Rezept wurde im Laufe der Jahre verändert, bis zu dem, was wir heute kennen. Es hat Grenzen überschritten und wird heute in vielen Ländern genossen. Es gibt also viele Gründe, weshalb Sie dieses magische Gericht probieren und es dazu noch mit Cannabis zubereiten sollten.😉

Dies ist ein vielseitiges Gericht, das sich perfekt an jeden Geschmack anpassen kann. Und wenn das originale Rezept schon ein Hit ist, stellen Sie sich vor, wie es mit ein wenig Weed schmecken würde.

 

 

✨ Zutaten

 

Obwohl es verschiedene Rezepte für Latkes gibt, ist man sich im Allgemeinen einig, dass diese knusprig und goldbraun sein und eine unregelmäßige Form haben müssen – sie müssen also wie „selbstgemacht“ aussehen. Andere hingegen sind der Meinung, dass diese Reibekuchen kompakt, dick und symmetrisch sein sollten, von außen knusprig und innen weich.

Hier finden Sie die Zutaten und die Anleitung zum Rezept, damit Sie Ihre eigenen Latkes zubereiten, so wie Sie möchten. Ein kleiner Tipp: Goldbraun schmecken sie am besten!

Ein einfaches Rezept, um sich nicht den Kopf zu zerbrechen und eine tolle Zeit mit Ihren Freunden zu verbringen.

Los geht’s!

 

  • 5 g zerkleinertes Cannabis. Mit einem Grinder kann man es gut mahlen.
  • Pflanzenöl zum Braten
  • 4 Russet Kartoffeln, geschält oder ungeschält, je nach Geschmack. Wichtig ist, dass es diese Kartoffelsorte ist, da sie sich sehr gut zum Braten eignen. So werden die Latkes goldbraun und fluffig.
  • 2 mittelgroße gelbe Zwiebeln
  • 2 bis 3 mittelgroße Eier, geschlagen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • ½ Tasse Mehl oder Matze (wie im Originalrezept)

 

 

📖 Zubereitung

 

  1. Zunächst brauchen Sie Pflanzenöl mit Cannabis-Aufguss. Wenn Sie dies nicht haben, müssen Sie es erstmal zubereiten. Dazu müssen Sie das Öl in einem Wasserbad erhitzen, dann das Gras hinzufügen und es bei schwacher Hitze köcheln lassen. Der Vorgang dauert ungefähr eine Stunde und dabei müssen Sie ständig rühren. Dies ist der längste Teil des Rezepts.
  2. Reiben Sie die Kartoffeln, entweder mit einem Mixer oder mit einer Reibe. Damit die Kartoffeln nicht braun werden, tauchen Sie diese in Wasser, obwohl dieser Vorgang recht schnell ist und vielleicht ist es nicht nötig. Schneiden Sie die Zwiebeln klein.
  3. Geriebene Kartoffeln und klein gehackte Zwiebeln abtropfen lassen. Um das Wasser schneller zu entziehen, geben Sie Salz in das Wasser.
  4. Währenddessen nutzen Sie die Zeit und erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne auf mittlere bis kleine Stufe. Achten Sie dabei, dass es nicht anbrennt.
  5. In einer großen Schüssel mischen Sie die Kartoffeln und die Zwiebeln mit den restlichen Zutaten: Mehl, Eier, Salz und Pfeffer. Alles gut miteinander vermischen bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Wenn diese ein wenig wässrig ist, geben Sie vorsichtig etwas mehr Mehl dazu und vermischen Sie es.
  6. Die besondere Note geben: Wenn das selbst gemachte Öl, und zwar das Pflanzenöl mit Cannabis-Aufguss, heiß genug ist, geben Sie die Latkes vorsichtig in die Pfanne. Davor müssen diese je nach gewünschte Größe geformt werden. Große Latkes müssen eventuell einzeln gebraten werden. Dies hängt von der Größe Ihrer Pfanne ab.
  7. Die Latkes goldbraun braten. Wenn sie fertig sind, entfernen Sie das überschüssige Öl mit Küchenpapier, wie auch bei anderen frittierten Speisen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis kein Teig mehr übrig ist.

 

 

Schritt für Schritt, wie man diese "fröhlichen" Latkes zubereitet
Schritt für Schritt, wie man diese “fröhlichen” Latkes zubereitet

 

 

🔥 Fertig zum Genießen

 

Lassen Sie die Latkes etwas abkühlen und schon sind sie bereit zum Genießen. Normalerweise wird dazu Apfelsoße oder Schmant serviert. Sie können auch beide Beilagen dazu essen.

Natürlich müssen Sie nicht bis Hanukkah warten, um diese Speise zu genießen. Also holen Sie Ihr Cannabis, Ihre Reibe und Ihre Pfanne raus und bereiten Sie Ihre eigenen köstlichen Latkes zu.

Teilen Sie mit uns, wie Ihnen das Gericht gelungen ist. Sie werden es bestimmt wieder zubereiten wollen.

Damit mehr Leute Spaß bei diesem Rezept haben können, teilen Sie es in Ihren sozialen Netzwerken.😜👉

 

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Alan Martínez Benito
Alan Martínez Benito
CEO of Pev Grow, expert grower with more than 20 years of experience.
In constant struggle for the regulation of cannabis, mainly in the medicinal field.
See more posts

Schreibe einen Kommentar