Wie man einen leckeren Schokoladenkuchen mit Cannabis backt

Lesezeit 3 minuten

 

Schokoladenkuchen mit Cannabis
Schokoladenkuchen mit Cannabis

 

Nur wenige Cannabis-Esswaren sind so einfach zuzubereiten und haben ein so tolles Ergebnis wie dieser Schokoladenkuchen mit Cannabis. Heute geben wir Ihnen nicht nur das Rezept, sondern auch einige Tricks, um ihn schön fluffig zu machen und Ihre Gäste zu beeindrucken.

Ich bin davon überzeugt, dass 97 % der Menschen, die wir auf der Straße befragen würden, ob sie Schokolade mögen oder nicht, würden ja antworten. Egal, ob man verrückt nach ihr ist oder sie einfach gut findet: Fast alle Menschen mögen sie. Man braucht sich nur mal die Süßigkeitenabteilung eines Supermarkts anzusehen, um zu erkennen, dass die meisten Produkte Schokolade enthalten.

 

Wir empfehlen, Cannabis vor dem Kochen zu decarboxylieren, auch wenn diese Reaktion während der Zubereitung natürlich erfolgen kann. Somit stellen wir sicher, dass die Decarboxylierung korrekt durchgeführt wird. Wenn Sie wissen möchten, wie das geht, klicken Sie auf diesen Link: Wie wird Cannabis decarboxyliert?

Wenn Sie Freunde oder Familie zu Besuch haben und sie überraschen möchten, empfehlen wir Ihnen, einen Schokoladenkuchen mit Cannabis zu backen. Aber Achtung! Dies ist nicht irgendein Marihuana-Kuchen, sondern eine echte Cannabis-Delikatesse, um sich die Finger zu lecken.

Und warum? Weil sie himmlisch sein wird: Fluffig, flauschig und mit dieser großartigen Mischung aus Schokolade und Marihuana-Aroma, das wir so lieben. Da Schokolade beim Backen im Ofen einen ziemlich starken Duft abgibt, riecht es nicht so intensiv nach Cannabis, was sehr günstig ist, wenn Sie Nachbarn oder Mitbewohner haben, die diesen Geruch nicht mögen.

Haben Sie Lust, diesen Schokoladenkuchen mit Cannabis zu backen? Dann fangen Sie doch gleich an!

 

 

⭐ Zutaten für den Schokoladenkuchen mit Cannabis

 

Besorgen Sie sich folgende Zutaten:

 

  • Eine halbe Packung Cannabis-Butter (wenn Sie sie selbst machen möchten, finden Sie hier eine Anleitung dafür)
  • 100 g brauner Zucker
  • 225 g Zucker
  • 280 g Mehl
  • 2 Eier
  • 113 g Schokolade (je nach Geschmack kann sie mit Milch oder dunkel sein)
  • Einen halben Esslöffel Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Ein Päckchen Hefe
  • Optional können Sie ein paar Tropfen Vanillearoma sowie zerkleinerte Walnüsse hinzufügen.

 

Zutaten für den Schokoladenkuchen mit Cannabis
Zutaten für den Schokoladenkuchen mit Cannabis

 

 

⛳ Rezept für den Schokoladenkuchen mit Cannabis

 

1-Zunächst zerkleinern Sie das Marihuana mithilfe eines Grinders. Wir empfehlen, es so fein wie möglich zu zerkleinern, damit es sich besser mit den restlichen Zutaten mischt und beim Essen nicht so auffällt.

 

Marihuana zerkleinern
Marihuana zerkleinern

 

2-In einem Topf mischen Sie die Butter und das zerkleinerte Marihuana bei schwacher Hitze und rühren Sie alle 15 oder 20 Minuten etwa zwei Stunden lang.

 

Butter und Marihuana mischen
Butter und Marihuana mischen

 

3-Danach gießen Sie die Mischung in eine Schüssel und unter ständigem Rühren fügen Sie die Eier und das Mehl hinzu. Nach und nach geben Sie auch die Hefe, das Salz sowie die Schokolade dazu, die Sie übrigens davor in einem Wasserbad oder sogar in der Mikrowelle geschmolzen haben. Im Wasserbad ist natürlich besser, da man einfacher darauf achten kann, dass die Schokolade richtig schmilzt.

 

Eier und Mehl hinzufügen
Eier und Mehl hinzufügen

 

4-In der Zwischenzeit heizen Sie den Ofen 10 Minuten lang auf 180 Grad vor. Geben Sie den fertigen Teig in eine Backform. Denken Sie daran, die Form mit Backpapier auszulegen oder sie mit Butter einzufetten, damit der Kuchen nicht kleben bleibt.

 

Backofen auf 180 Grad vorheizen
Backofen auf 180 Grad vorheizen

 

5-Sobald alles fertig ist, schieben sie die Backform für 45 Minuten in den Ofen. Um zu wissen, ob er gar ist, können Sie mit einem Holzstäbchen oder Messer in den Kuchen stechen und wenn nach dem Herausziehen nichts daran klebt, ist er fertig. Wenn doch, muss der Kuchen noch 5 oder 10 Minuten im Ofen bleiben. Testen Sie nach dieser Zeit wieder.

 

45 Minuten backen
45 Minuten backen

 

 

 

 

☕ Und jetzt Genießen!

 

Jetzt müssen Sie nur noch Ihren leckeren Kuchen genießen. Beachten Sie dabei allerdings unsere Empfehlungen zum Verzehr von Cannabis-Esswaren: Nehmen Sie zunächst ein kleines Stück (eine kleine Portion) und warten Sie 2 bis 3 Stunden, bis die Wirkung einsetzt. Denn wir reagieren nicht immer gleich auf Cannabis, seien Sie also immer vorsichtig. Wenn Sie sich nach dieser Zeit wohl fühlen, können Sie noch eine Portion davon essen. Denken Sie daran, dass Sie beim Verzehr von Cannabis die Wirkung später spüren werden, es kann sogar 2 Stunden dauern. Werden Sie daher nicht ungeduldig, wenn Sie die Effekte nicht so schnell merken wie beim Rauchen.

Und mischen Sie Cannabis-Esswaren nicht mit Alkohol. Wir wollen nicht, dass Sie eine schlechte Erfahrung haben!

Und schon kommen wir zum Ende. Ich würde jedoch gerne wissen, was Sie von diesem Rezept halten, und wenn es Ihnen gefallen hat, bitte ich Sie, es in Ihren sozialen Netzwerken zu teilen, damit all Ihre Freunde diesen köstlichen und einfach zuzubereitenden Kuchen mit Cannabis genießen können.

Wir freuen uns auch sehr, wenn Sie Ihre Tipps oder Kommentare dazu mit uns teilen möchten! Guten Appetit!

 

Von Noelia Jiménez, PevGrow-Team

 

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Noelia Jiménez
Noelia Jiménez
I love to cook and write about marijuana. One day I started making marijuana butter and since then I haven't stopped creating the most varied recipes you can imagine.
See more posts

Schreibe einen Kommentar