10 köstliche Rezepte mit Zauberpilzen und -trüffeln

Lesezeit 6 minuten
Bild einer Bratpfanne mit einem Eintopf und einer offenen Hand mit kleinen Pilzen.
Bild einer Bratpfanne mit einem Eintopf und einer offenen Hand mit kleinen Pilzen.

 

Zauberpilze sind „magisch“, sie rufen nämlich eine halluzinogene Wirkung hervor. Wenn diese aber roh eingenommen werden, kann der Geschmack etwas unangenehm sein, und daher haben sich viele Psychonauten verschiedene Rezepte mit halluzinogenen Pilzen ausgedacht, damit der Verzehr viel angenehmer wird.

Wenn Sie Ihre Kochkünste in die Praxis umsetzen und die optimalen und sicheren Mengen dieser besonderen Pilze verwenden möchten, schauen Sie sich diese 10 Rezepte mit magischen Trüffeln und Pilzen. Ran an die Töpfe!

 

 

1. Zaubertrüffel-Tee

 

Zaubertrüffel- oder Zauberpilztee ist sehr einfach zuzubereiten und dafür kann man sowohl getrocknete als auch frische Pilze verwenden. Dazu brauchen Sie ein Sieb, einen Topf, einen Teebeutel, Honig oder Zucker und natürlich Zauberpilze.

 

Zubereitung:

  • Mahlen Sie die Pilze zu feinem Pulver.
  • Bringen Sie eine Tasse Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen.
  • Sobald das Wasser kocht, nehmen Sie den Topf vom Herd und fügen Sie das Zauberpilz- oder Zaubertrüffelpulver hinzu. Lassen Sie es 5 bis 10 Minuten ruhen (bei frischen Pilzen lassen Sie es länger stehen).
  • Optional können Sie zum Tee Zucker oder Honig hinzufügen, um den Geschmack angenehmer zu machen.
  • Dann müssen Sie nur noch die Mischung durch das Sieb geben und schon ist der Tee fertig.

 

 

2. Zauberpilz-Schokolade

 

Wenn Sie Schokolade lieben und ihre energiespendenden Eigenschaften genießen möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall dieses Rezept mit psychedelischen Pilzen merken. Sie brauchen eine Glasschüssel, einen Topf, einige Tafeln dunkler Schokolade, getrocknete Pilze, ein Messer zum Hacken und eine Backform oder ein Backblech.

 

Zubereitung:

  • Schneiden Sie die getrockneten oder dehydrierten Pilze und die Schokolade in kleine Stücke.
  • Legen Sie die Schokoladenstücke in die Glasschüssel.
  • Stellen Sie die Schüssel ins Wasserbad und rühren Sie die Schokolade, während sie schmilzt, um.
  • Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie die Schokolade ein paar Minuten abkühlen.
  • Die Pilzstücke in die flüssige Schokolade geben und rühren, bis die Mischung glatt ist.
  • Geben Sie die Mischung in die Backform oder das Backblech und lassen Sie es im Kühlschrank abkühlen
Bild von Schokolade und Zauberpilzen
Bild von Schokolade und Zauberpilzen.*

 

 

3. Zaubertrüffel-Salat

 

Dieser köstliche und nahrhafte Salat ist eine perfekte Option, um eine gesunde und ausgewogene Ernährung beim Reisen zu genießen. Dafür brauchen Sie 150 g Ziegenkäse, 30 g Walnüsse, 150 g gemischter Salat; für das Dressing nehmen Sie Sesamöl, Apfelessig, Senf und gemahlenen schwarzen Pfeffer.

 

Zubereitung:

  • Schneiden Sie den Salat in kleine Stücke und waschen Sie ihn mit Wasser und Essig.
  • Stellen Sie die Blätter in einer Schüssel beiseite und in einer Pfanne rösten Sie die Walnüsse goldbraun.
  • Geben Sie die Walnüsse und die Zutaten für das Dressing in die Schüssel und vermischen Sie alles.
  • Scheiden Sie den Käse in kleine Stücke und geben Sie diese zum Salat.
  • Stellen Sie die Schüssel mit dem Salat etwa 60 Sekunden lang unter den Grill im Ofen, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Lassen Sie den Salat einige Minuten abkühlen und streuen Sie in sehr kleinen Stücken geschnittenen magischen Trüffeln darüber.

 

 

4. Schokoladenbällchen mit Zauberpilzen

 

Diese Schokoladenbällchen sind perfekt, um den erdigen Geschmack der Zauberpilze zu neutralisieren. Dafür brauchen Sie getrocknete Zauberpilze oder -trüffel, 150 g Schokolade mit einem Kakaogehalt von mindestens 80 %, Backpapier, Kokosöl und extra Zutaten wie Trockenfrüchte, Süßigkeiten verschiedener Art, Nüsse oder, was immer Sie wollen.

 

Zubereitung:

  • Zerkleinern Sie die Trüffel.
  • Stellen Sie das Kokosöl ins Wasserbad, bis es schmilzt, ohne zu kochen, und fügen Sie dann die Schokolade hinzu.
  • Mischen Sie das Öl mit der Schokolade, bis Sie eine glatte Mischung erhalten.
  • Nehmen Sie den Behälter mit der Mischung vom Herd und warten Sie, bis diese etwas abgekühlt ist.
  • Fügen Sie die ausgewählten extra Zutaten zur flüssigen Mischung hinzu und rühren Sie alles gut um.
  • Sobald der Teig etwas fester ist, können Sie daraus kleine Kugeln formen und sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
  • Stellen Sie das Blech in den Kühlschrank, bis die Schokoladenbällchen die gewünschte Konsistenz haben.

Um die Trüffel hinzufügen, haben Sie zwei Möglichkeiten, beide machen das Rezept zu etwas ganz Besonderem:

  • Fügen Sie die gemahlenen Trüffel zusammen mit den extra Zutaten hinzu, vermischen Sie alles richtig miteinander und wenn der Teig abgekühlt ist, können Sie die Kugeln formen.
  • Geben Sie die gemahlenen Trüffel in einen Teller und wälzen Sie die bereits geformten Kugeln darin, bis diese vollständig mit den Trüffeln bedeckt sind.

 

 

5. Zauberpilzrisotto

 

Für dieses leckere Risotto brauchen Sie eine Dosis gehackte Zauberpilze oder -trüffel und eine halbe Tasse einer anderen Art Speisepilz, auch gehackt, 4 Tassen Gemüsebrühe, 2 Tassen Arborio Reis, 2 Esslöffel Schnittlauch, eine in sehr kleinen Stücke geschnittene Zwiebel, 2 Esslöffel Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, ½ Tasse Weißwein, ½ Tasse Sahne, 3 Esslöffel Parmesan, Salz und Pfeffer.

 

Zubereitung:

  • Erhitzen Sie das Olivenöl in einem Topf und schwitzen Sie die Zwiebel und den Knoblauch ca. 3 Minuten lang an.
  • Geben Sie den Reis in den Topf und fügen Sie allmählich den Wein hinzu.
  • Fügen Sie erst die Zauberpilze und dann die Gemüsebrühe hinzu und vermischen Sie alles gut miteinander.
  • Rühren Sie ständig um, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen und die gewünschte Konsistenz hat.
  • Zum Schluss Schnittlauch, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen und mit dem Käse bestreuen.
Bild eines Risottos mit Pilzen
Bild eines Risottos mit Pilzen.*

 

 

6. Zauberpilz-Pesto

 

Ein Rezept, an das nur wenige denken würden, ist Zauberpilz-Pesto, das perfekt zu Nudeln und Brot passt und womit man den erdigen, oft unangenehmen Geschmack der Pilze neutralisieren kann.

Für die Zubereitung dieses Pestos werden vorzugsweise frische Pilze verwendet. Wenn man diese nicht hat, kann man auch getrocknete nehmen. Sie brauchen mindestens 2 Tassen Basilikum, Koriander, Petersilie und/oder andere frische Kräuter Ihrer Wahl, Parmesan, ½ Tasse Walnüsse, 1 Esslöffel Zitronensaft, Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, Salz und gemahlenen schwarzen Pfeffer.

 

Zubereitung:

  • Geben Sie alle Zutaten und etwa eine halbe Tasse Olivenöl in den Mixer, damit das Pesto eine gute Konsistenz hat.
  • Nach Belieben Salz und Pfeffer hinzufügen. Das Pesto ist fertig, wenn im Mixer nur ganz kleine Stückchen verbleiben.
  • Essen Sie das Pesto aufs Brot, mit Nachos oder zum Dippen.

 

 

7. Die Zitronenmethode

 

Dieses Getränk aus Zitronensaft erhöht die Absorptionsrate der Pilze und Trüffel, deren Wirkung für eine kürzere und intensivere Reise sorgt. Außerdem können Sie mit der Zitronenmethode den kräftigen Geschmack der magischen Pilze neutralisieren.

 

Zubereitung:

  • Mahlen Sie die getrockneten Pilze zu einem Pulver.
  • Geben Sie die zerkleinerten Stücke in ein Likörglas.
  • Drücken Sie eine Zitrone über die Pilze aus, bis diese vollständig bedeckt sind, und verrühren Sie.
  • Alle 5 Minuten rühren, 20 Minuten lang.
  • Danach können Sie das Likörglas leer trinken.
  • Die verbleibenden Reste im Glas kann man mit etwas Wasser austrinken.

 

 

8. Blauer Honig mit Zauberpilzen

 

Honig ist die perfekte Süßware zum Aufstreichen oder einfach zum löffelweise Essen. Wenn Sie einem Glas Honig eine gute Dosis magische Pilze hinzufügen, erhalten Sie einen psychedelischen blauen Honig, der zweifellos eine Freude für Ihren Gaumen sein wird. Für dieses wunderbare Rezept brauchen Sie nur dehydrierte Pilze, ein Glas Honig und Zeit.

 

Zubereitung:

  • Zerkleinern Sie die getrockneten Pilze so klein wie möglich.
  • Die Pilze in ein Glas geben und mit Honig bedecken.
  • Wiederholen Sie den Vorgang und legen Sie mehrere Schichten zerkleinerter Pilze und Honig in das Glas.
  • Das Glas muss man an einen frischen, dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden.
  • Lassen Sie den Honig 1 bis 4 Monate ruhen, bis das Psilocybin aus den Pilzen aufgenommen ist.

Je länger Sie den Honig ruhen lassen, desto besser wird der Honig das Psilocybin aufnehmen. Wenn Sie den Honig schließlich verwenden möchten, empfiehlt es sich, erstmal kleine Dosen zu nehmen, damit Sie richtig merken können, welche Wirkung dieser auf Sie hat.

 

 

9. Zauberpilz-Quiche

 

Dies selbstgemachte Quiche ist sehr einfach zuzubereiten und mit nur ein paar Bissen erleben Sie einen Trip ohnegleichen. Diese Zutaten brauchen Sie dafür: 1 Grünkohl, Gouda- oder Cheddar-Käse, Zwiebel, ½ Tasse Milch, Eier, Mürbeteig, Gemüse Ihrer Wahl, höchstens 4 g getrocknete magische Trüffel und eine Torten- oder Springform.

 

Zubereitung:

  • Erhitzen Sie die Milch mindestens eine Minute lang in der Mikrowelle.
  • Die Pilze in der heißen Milch 15 Minuten einweichen lassen.
  • Milch und Trüffel mit Gemüse und Eiern in einer Schüssel mischen.
  • Legen Sie den Mürbeteig in die Torten- oder Springform und stechen Sie mit einer Gabel ein.
  • Geben Sie die Eier-Gemüse-Mischung in die Form und backen Sie die Quiche für 15 Minuten.
Bild einer Zauberpilz-Quiche
Bild einer Zauberpilz-Quiche.*

 

 

10. Spaghetti mit magischen Trüffeln

 

Für Liebhaber italienischer Küche ist dieses Rezept für scharfe, saure Spaghetti mit Zauberpilzen eine wunderbare Option. Besorgen Sie sich dafür Parmesan, Würstchen, Zauberpilze, Spaghetti, Rucola, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer.

 

Zubereitung:

  • Schneiden Sie die Würstchen in kleine Stücke und braten Sie diese in einer Pfanne an (man kann sie auch zusammen mit den Spaghetti kochen, damit es schneller geht).
  • Mischen Sie die zerkleinerten Pilzen, den gehackten Knoblauch, das Olivenöl, den Pfeffer und das Salz und fügen Sie ein wenig Zitronensaft hinzu, bis alles gut miteinander vermischt ist.
  • Geben Sie die gar gekochten Spaghetti, die Würstchen, der Rucola und die Pilz-Mischung in eine Pfanne und vermischen Sie nach Belieben.
  • Auf einem Teller servieren und Parmesan darüber streuen.

 

 

🚀 Zum Abschluss

 

Bei der Zubereitung von psychedelischen Rezepten ist zu berücksichtigen, dass hohe Temperaturen die Wirkung der Zauberpilze verringern, da das Psilocybin abgebaut wird (der wichtigste Wirkstoff). Außerdem sollte man auf die Dosis magische Pilze und Trüffel achten, je nachdem, welche Sorte Sie verwenden und ob diese getrocknet oder frisch sind.

 

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Alan Martínez Benito
Alan Martínez Benito
CEO of Pev Grow, expert grower with more than 20 years of experience.
In constant struggle for the regulation of cannabis, mainly in the medicinal field.
See more posts

Schreibe einen Kommentar